Thomas Kraft wird Herthas neue Nummer eins

Hertha BSC hat einen neuen Stammtorhüter gefunden. Vom FC Bayern München wechselt Thomas Kraft zum Hauptstadtklub. Der 21-jährige unterschrieb einen Vierjahresvertrag beim Erstligaaufsteiger.

In der Rückrundenvorbereitung hatte der damalige Bayerntrainer Louis van Gaal das Torhütertalent zur Nummer eins befördert. Kraft lieferte viele solide Spiele ab, leistete sich aber auch einige Patzer, die zu direkten Punktverlusten führten. Nach dem Trainerwechsel in München musste auch Kraft seinen Posten zwischen den Pfosten räumen.

Bereits zuvor hatte er verkündet, dass er den Verein verlassen würde, wenn mit Manuel Neuer ein neuer Stammtorhüter verpflichtet würde. Nach der Vertragsverlängerung mit Jörg Butt in der letzten Woche war der ablösefreie Abgang nicht mehr aufzuhalten gewesen.

In Berlin soll Kraft die neue Nummer eins werden. Bei Hertha standen in der laufenden Zweitligasaison mit Maikel Aerts (23 Spiele), Marco Sejna (7) und Sascha Burchert (3) drei verschiedene Torhüter zwischen den Pfosten. Dabei konnte keiner aus dem Trio restlos überzeugen.

Bisher hat Thomas Kraft zwölf Bundesligapartien und 58 Spiele in der 3. Liga sowie vier Champions League – und drei Pokaleinsätze auf seinem Konto.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 10. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu