Tim Wiese verlässt am Saisonende den SV Werder Bremen

SV Werder BremenLange wurde darüber spekuliert, wie es mit Tim Wiese nach der Saison weitergeht. Jetzt steht fest: Der Keeper verlässt nach sieben Jahren den SV Werder Bremen. Damit geht eine kleine Ära zu Ende, Deutschlands Nummer zwei möchte eigenen Angaben zufolge eine neue Herausforderung suchen.

Das bestätigte Bremens Pressesprecher Tino Polster gegenüber der Zeitung „Die Welt“. „Tim Wiese hat heute Trainer Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs darüber informiert, dass er in der kommenden Saison für einen anderen Klub spielen wird“, so Polster. Derzeit ist vollkommen offen, wo Wiese seine Zelte aufschlagen wird. Es wird über ein Engagement beim AC Mailand spekuliert, auch in England soll es Klubs geben, die einer Zusammenarbeit offen gegenüberstehen. „Ich habe verschiedene Anfragen aus dem Ausland, mehr kann ich dazu noch nicht sagen“, sagte Wiese der „Sport Bild“. Er brauche eigenen Angaben zufolge „eine neue Herausforderung“ und will noch einmal in der Champions League spielen.

Der sechsmalige Nationaltorwart spielt seit 2005 für Werder. Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs betonte zuletzt immer wieder, dass man den Vertrag verlängern wolle. Doch Wiese hätte wohl finanzielle Einbußen hinnehmen müssen, da Werder nicht mehr in der Champions League spielt. „Natürlich geht es auch ums Geld. Als Fußballer ist die Zeit begrenzt. Da muss man sehen, wo man bleibt“, hatte Wiese unlängst nach Angaben der Zeitung erklärt.
Wiese war 2005 vom 1. FC Kaiserslautern nach Bremen gewechselt, stand für die Grün-Weißen bis dato 188-mal in der Liga auf dem Platz.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 05. April
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu