TSV 1860 München: Kommt Andreas Ibertsberger von der TSG 1899 Hoffenheim?

TSV 1860 MünchenDer TSV 1860 München hat auf der Position des Linksverteidigers seit langer Zeit Bedarf. Bis dato ist es den Löwen nicht gelungen, die klaffende Lücke zu schließen. Doch nun hat man offenbar einen Spieler gefunden, der die Lücke schließen kann.

Wie die Zeitung „tz“ berichtet, ist Andreas Ibertsberger von der TSG 1899 Hoffenheim der gesuchte Kandidat. Der österreichische Außenverteidiger soll nach Informationen der Zeitung ein Löwe werden. Der 29-Jährige klagt seit einiger Zeit über Rückenbeschwerden, daher sei man sich in München noch nicht sicher, ober der Transfer zustande kommen soll. Aus diesem Grund soll ein Medizincheck Aufschluss darüber geben, ob der 15malige österreichische Nationalspieler die 1860-Abwehr sofort verstärken kann.

„Er hat meines Wissens mehrere Optionen. Ich glaube, München ist ziemlich heiß – nach dem, was ich mitbekommen habe. Aber es ist seine Entscheidung“, bestätigt TSG-Manager Ernst Tanner der Zeitung den sich anbahnenden Wechsel. Der Österreicher soll sich bereits in München befinden. Eine Bestätigung der Löwen steht aber noch aus. Sollte der Transfer klappen, dann haben sich die Löwen eine echte Verstärkung ins Boot geholt.

Ibertsberger war bei den Kraichgauern lange Zeit die Stammkraft hinten links. Allerdings warfen ihn Verletzungen immer wieder zurück. Daher entschied man sich, mit Edson Braafheid vom FC Bayern einen Ersatz zu verpflichten. An dem Niederländer ist für Ibertsberger derzeit kein Vorbeikommen, was einen Abschied wahrscheinlich macht. Für alle Seiten wäre ein Transfer im Winter wohl das beste – sollte der Österreicher den Medizincheck bestehen!

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 20. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu