VfL Wolfsburg: Felix Magath schielt auf Samuel Inkoom und Sabri Sarioglu

VfL WolfsburgBeim VfL Wolfsburg laufen die Planungen für die kommende Saison offenbar schon wieder auf Hochtouren. Felix Magath scheint bei seiner Suche nach neuen Spielern fündig geworden zu sein, hat dabei Samuel Inkoom von Dnipo Dnipropetrovsk im Visier.

Der Rechtsverteidiger soll nach Informationen von „WAZ online“ beim VfL die rechte Abwehrseite in der kommenden Saison beackern. Demnach habe Magath den Spieler zuletzt intensiv beobachten lassen. Auch Sabri Sarioglu von Galatasaray Istanbul soll ein Kandidat für die kommende Saison sein. Bevor man aber neue Spieler kaufen wird, müssen aktuelle verkauft werden.

Auf der Liste steht auch Diego, der zurzeit noch an Atletico Madrid ausgeliehen ist. Der Brasilianer kann sich aber eine Rückkehr nach Niedersachsen vorstellen. „Alles kann passieren. Ich bin in Madrid sehr glücklich, habe mich aber auch beim VfL trotz aller Probleme sehr wohl gefühlt. Das Verhältnis zum Trainer ist in Ordnung“, sagt Diego dem „kicker“. Der Brasilianer wurde von Magath verbannt, nachdem er das Mannschaftshotel verließ, nur weil er auf der Bank sitzen sollte. Diego hat mittlerweile seinen Fehler eingesehen: „In Wolfsburg habe ich vieles falsch gemacht. Ich wollte eine Lösung für jedes Problem finden, war egoistisch. Ich habe irgendwie alles versucht, aber nicht viel erreicht.“

Auch die Rückkehr von Sotirios Kyrgiakos scheint möglich. Der Grieche gab unlängst sein Debüt für den FC Sunderland, konnte bis jetzt aber noch nicht überzeugen. Der FC Evian möchte den ausgeliehenen Thomas Kahlenberg dagegen gerne behalten. Hier sieht derzeit wirklich alles nach einem endgültigen Abschied aus Wolfsburg aus.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 27. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu