VfL Wolfsburg: Felix Magath schielt auf Tomas Rosicky und Ivica Olic

VfL WolfsburgEs gibt nicht viele Trainer, die derzeit gerne mit Felix Magath tauschen würde: Zwar verspürt der Meistertrainer des VfL Wolfsburg keinerlei Druck der Vereinsführung, doch die Mannschaft scheint untrainierbar. Eigentlich startete man in die Saison, um Kontakt zu den internationalen Plätzen herzustellen – jetzt geht es erneut gegen den Abstieg.

Daher kündigte Magath schon vor Wochen an, dass er im Winter Shoppen gehen werde. Dabei sucht er für jeden Teil der Mannschaft Verstärkungen. Auch Abgänge stehen schon fest. Neben Aleksandr Hleb, der den Klub definitiv im Winter verlassen wird, stehen wohl auch Srdjan Lakic und Jan Polak auf der Abschussliste. Doch so richtig sicher kann sich kein Akteur sein.

Als mögliche Neuzugänge im Winter hört man immer wieder die Namen Tomas Rosicky und Ivica Olic. Zum Thema Rosicky sagt Magath gegenüber der „Bild“: „Er ist ein guter Spieler, keine Frage, er ist fit. Vor ein paar Jahren haben ihn die Spitzenklubs gejagt.“ Das klingt nach einer ersten, kleinen Liebeserklärung. Der Tscheche ist derzeit bei Arsenal London unter Vertrag, könnte die Gunners wohl für fünf Millionen Euro verlassen. Magath hätte damit den lang ersehnten Spielmacher gefunden.

Auch Olic würde der Meistertrainer wohl gerne in den eigenen Reihen sehen. „Er könnte passen. Und so, wie ich das mitbekommen habe, denke ich: Er möchte wechseln.“ Doch Olic würde wohl nicht im Winter kommen. Denn zuletzt betonte der Kroate mehrfach, dass er zumindest bis zum Sommer beim FC Bayern bleiben werde – zumal ihm der deutsche Rekordmeister wohl keine Freigabe erteilen würde.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 14. Dezember
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu