VfL Wolfsburg: Felix Magath unzufrieden mit Kyrgiakos und Polak

VfL WolfsburgFelix Magath ist im Moment von der Spielweise seiner Mannschaft nicht sonderlich begeistert. In dieser Woche war schon zu lesen, dass Magath in der Winterpause neue Spieler einkaufen möchte. Mehr Informationen dazu finden Sie hier. Dies hat der VfL Wolfsburg auch bitter nötig, denn derzeit sind sie weit von der Tabellenspitze entfernt. Vor drei Jahren sah das mit dem Meistertitel im Jahr 2009 noch ganz anders aus.

Damit in der Winterpause neue Spieler zur Mannschaft stoßen können, hat jetzt der Trainer des VfL Wolfsburg angefangen ein paar Spieler auszusortieren. Dazu gehören die beiden Fußballprofis Sotirios Kyrgiakos und Jan Polak. Sie werden in den nächsten Spielen nicht mehr eingesetzt werden. In einem Interview erklärte Magath, dass er sich entschlossen hat auf diese beiden Spieler zu verzichten. In dem Testspiel gegen den zweitligisten Energie Cottbus zeigten sich keine gute Leistung und am Ende verlor die Mannschaft auch mit 0:2.

Dem Griechen Sotirios Kyrgiakos sind in letzter Zeit einige dicke Abwehrpatzer unterlaufen. Doch dies ist nicht alles er ist auch durch Unsportlichkeiten aufgefallen und tut somit seiner Mannschaft keinen Gefallen. Der tschechische Spieler Jan Polak konnte ebenfalls im Mittelfeld wenig überzeugen. Vielleicht können die Wölfe mit der neuen Mannschaftsformation am 19. November zuhause gegen Hannover 96 gewinnen.

Felix Magath ist sehr zuversichtlich, denn nach seinen Aussagen haben sie einige sehr leistungsstarke Spieler im Kader. Man kann nun gespannt sein, wie sich Wolfsburg in den nächsten Wochen präsentieren wird. Die internationalen Plätze in dieser Saison noch zu erreichen wird es schwer werden, denn aktuell liegen die Wölfe nur auf einem abgeschlagenen 13. Tabellenplatz.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von pfe am 11. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu