VfL Wolfsburg: Kontakte zu Marko Marin vom SV Werder Bremen

Nach dem desaströsen 2:3 in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Regionalligist RB Leipzig hat Felix Magath Konsequenzen angekündigt, die zum Teil wohl so aussehen werden, dass der Fußball-Lehrer noch weitere neue Spieler zum VfL Wolfsburg lotsen wird.

Obwohl es in Leipzig vor allem in der Defensive hakte, war Magath auch mit der Offensivleistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. Kein Wunder, da ohne den aussortierten Diego im Mittelfeld eine Kreativkraft fehlt und sich bislang keiner der getesteten Akteure für die Position im offensiven Mittelfeld in Magaths bevorzugtem 4-4-2 empfehlen konnte.

Deshalb könnte kurz vor Saisonstart das bereits vor Wochen kolportierte Interesse der Wölfe an Marko Marin wieder richtig aufkochen. Laut „Wolfsburger Zeitung“ soll es zumindest schon Kontakte zwischen dem VfL und dem 22 Jahre alten Offensivspieler des SV Werder Bremen, der eine Ablöse im hohen einstelligen Millionenbereich kosten würde, geben.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 01. August
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu