VfL Wolfsburg verpflichtet Vaclav Pilar

VfL WolfsburgIn der Winterpause scheint der Bedarf des VfL Wolfsburg an neuen Spielern gedeckt zu sein. Nachdem Trainer Felix Magath in den letzten Tagen zahlreiche Neuzugänge präsentierte, scheint der Meistermacher mit dem aktuellen Spielermaterial in die Rückrunde gehen zu wollen. Doch der Trainerfuchs plant schon den Kader für die kommende Spielzeit.

Denn wie der VfL Wolfsburg bekannt gab, verpflichtete man den tschechischen Nationalspieler Vaclav Pilar. „Das stimmt, wir werden ihn im Sommer verpflichten. Wir hätten ihn gern schon sofort geholt, aber die Parteien haben nicht zueinander gefunden, und dadurch wurde es zu spät“, so der 58-Jährige auf der Homepage der Wölfe. Zudem versicherte Magath, dass er mit dem vorhandenen Personal vollauf zufrieden sei. Für die zahlreichen Neuen hatte der Meistertrainer noch ein Sonderlob parat: „Man hat schon bei dem einen oder anderen gesehen, dass er für uns eine Verstärkung werden kann. Und von Felipe Lopes, muss ich wirklich sagen, bin ich begeistert. Schade, dass er nicht auch schon Deutsch spricht. Aber so wie er sich einbringt und mitdenkt, sage ich uneingeschränkt: Der bringt uns weiter.“

Die Transferpolitik des Meistermacher ruft indes bei zahlreichen Experten Kritik hervor. So erklärte unlängst zum Beispiel Torwartlegende Oliver Kahn, dass er Magath und den VfL nicht verstehe. Der Torwarttitan ist mit seiner Aussage aber nicht alleine, zahlreiche Ex-Profi sprachen sich zuletzt gegen die Transferpolitik des Meistermacher aus. Magath wird’s egal sein, solange sich früher oder später der Erfolg einstellt…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 16. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu