Vorschau DFB-Pokal-Halbfinale: FC Bayern empfängt Schalke 04

Eines steht diese Saison schon jetzt, zu diesem recht frühem Zeitpunkt fest: auf  dem münchener Rathaus-Balkon wird im Mai niemand die Meisterschale in die Höhe stemmen. Macht doch nichts, mag der eine oder andere Fan des deutschen Rekordmeister denken, in der Champions League und im DFB Pokal sind wir noch vertreten. Gerade im Pokal können die Bayern die schmerzlichen Negativerlebnisse des letzten Liga-Spieltages gegen Dortmund vielleicht nicht vergessen, aber bestimmt verschmerzbarer erscheinen lassen.

Trainer Louis van Gaal ließ unmissverständlich verlauten, dass er keineswegs ans einer Marschroute zweifelt, lediglich die individuellen Fehler seien abzustellen. Damit wehrt  van Gaal sich grundsätzlich gegen Umstellungen oder gar Änderungen seines Systems, wöfür sich zuletzt unter anderem Kapitän Lahm und Flügelflitzer Robben stark gemacht haben. Man sollte also die selbe Aufstellung erwarten wie am Samstag, fraglich ist lediglich die Rollenverteilung von Pranjic und Gustavo. Zudem wird besonders, gegen Dortmund gelinde ausgedrückt unglücklich agierende, Bastian Schweinsteiger im Mittelpunkt stehen, der als Antreiber vor der Abwehrkette eine immens wichtige Rolle spielt.

Gegner Schalke kommt eher als Geheimtipp nach München. Die Königsblauen sind wie die Bayern noch in 2 Pokalwettbewerben vertreten, doch in der Liga läufts alles andere als gut für die Magath-Mannen. In den letzten 10 Pflichspielen gab es 3  Heimniederlagen, zudem spielen die Gelsenkirchener momentan nicht gerade Fussball zum Verlieben. Vor allem enttäuschten zuletzt die teuren Sommereinkäufe wie Huntelaar und Jurado, viele andere laufen ihrer Form hinterher. Schalke muss in München eventuell auf Farfan und Escudero verzichten, Peer Kluge wird trotz kleiner Verletzung spielen können, Torjäger Huntelaar fällt mit einer Knie-Verletzung für die Partie aus.

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Bayern München

Tor: Thomas Kraft
Abwehr: Philipp Lahm
Breno
Anatoliy Tymoshchuk
Luiz Gustavo
Mittelfeld: Bastian Schweinsteiger
Danijel Pranjic
Arjen Robben
Thomas Müller
Franck Ribéry
Angriff: Mario Gomez

Schalke 04

Tor: Manuel Neuer
Abwehr: Atsuto Uchida
Benedikt Höwedes
Christoph Metzelder
Sergio Escudero
Mittelfeld Peer Kluge
Anthony Annan
Jefferson Farfan
Jurado
Angriff Raul
Mario Gavranovic

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Arthur Brühl am 02. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu