Wechselt Diego zum FC Malaga?

Spielmacher Diego hat unter Felix Magath keine Chance mehr. Nun zeichnet sich eine Lösung ab. Der spanische FC Malaga soll Interesse an dem Brasilianer haben. Auch die Ablösesumme von zehn Millionen Euro stellt für den Klub kein Problem dar.

Diego ist bekannt für seine Eigenarten. Zuletzt hat er sein Ego Ende der vergangenen Saison offenbart, als er unerlaubt die Mannschaft verlassen hatte. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war das Tischtuch mit Magath zerschnitten.

Seitdem suchen die Niedersachsen nach einem neuen Verein. Die Suche gestaltete sich äußerst schwierig. Zum einen war das üppige Gehalt des Technikers für viele Klubs ein großes Problem. Zum anderen, wollen die Wölfe den Transfer mit geschätzten zehn Millionen Euro versüßt bekommen.

Alles kein Problem für den FC Malaga. Dort hat Scheich Abdullah Bin Nasser Al-Thani vor einigen Monaten die Schatulle weit geöffnet. Am Spielfeldrand steht seitdem Ex-Real Madrid-Trainer Manuel Pellegrini. Auf dem Rasen stehen mittlerweile Julio Baptista, Martin Demichelis, Ruud van Nistelrooy, Joris Mathijsen, Joaqiun und Jeremy Toulalan. Ein kreativer Zehner vom Format fehlt jedoch.

Das soll Diego sein. Angeblich verhandelt dessen Berater bereits mit dem Verein.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 13. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu