Wechselt Thomas Kraft zum HSV?

In den Medien wird über einen Wechsel von Thomas Kraft zum Hamburger SV spekuliert. Demnach soll der Torhüter den FC Bayern München verlassen und beim HSV anheuern. Erst Gespräche seien bereits geführt worden. An der Elbe soll er die Nachfolge von Frank Rost antreten.

Die Hanseaten könnten sich dadurch ein deutsches Torhütertalent frühzeitig sichern. Ein Transfer ist trotzdem unwahrscheinlich.

Zum Einen steht der Abschied von Kraft aus München noch nicht fest. Der neue Trainer Jupp Heynckes hat sich noch nicht zur Torhüterfrage geäußert. Bei seinen letzten Stationen hatte er aber bereits auf die Jugend gesetzt.

Immer wieder wurde ein Interesse an Manuel Neuer bekundet. Doch der scheint beim FC Schalke 04 unverkäuflich zu sein. Hier stehen noch harte Verhandlungen bevor. Nur falls der deutsche Nationalspieler kommt, wird Kraft, der erst in der Rüückserie zum Stammkeeper aufgestiegen war den Verein verlassen.

Ob er dann jedoch nach Hamburg wechselt? Der HSV hatte vor der Saison erst Jaroslav Drobny von Hertha BSC verpflichtet. Der Schlussmann sollte der Nachfolger von Rost werden. Unwahrscheinlich, dass sich Drobny eine weitere Saison nur auf die Bank setzt. Für Kraft selbst dürfte diese Konkurrenz ebenfalls zu unsicher sein, um sich den Norddeutschen tatsächlich anzuschließen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 30. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu