Werder Bremen: Interesse an Frankfurts Sebastian Jung

Werder Bremen scheint bei der Suche nach neuen Spielern wieder verstärkt auf Talente setzen zu wollen. So könnte nach Mehmet Ekici nicht nur der 20-jährige Aleksandar Ignjovski, sondern auch der gleichaltrige Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf verstärken.

Nach Informationen der „Bild“ hat der SV Werder großes Interesse am rechten Verteidiger der Eintracht, die ihr Eigengewächs aber keinesfalls verkaufen will. Und bei einem noch bis 30. Juni 2014 laufenden Vertrag sitzt der Bundesliga-Absteiger, der zahlreiche Offerten für den sechsmaligen U21-Nationalspieler erhalten haben soll, definitiv am längeren Hebel.

Somit scheint die Suche nach Verstärkungen für den Defensivbereich weiterzugehen. In diesen Tagen ist eine Entscheidung in Sachen Sokratis Papastathopoulos, der vom AC Mailand kommen soll, aber auch vom FC Genua 1893 umworben wird, zu erwarten.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 15. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu