Werder Bremen: Marko Arnautovic erteilt Wechselspekulationen eine Absage

Ist Marko Arnautovic in Bremen endlich angekommen? Zumindest trug der hochtalentierte Österreicher gestern mit seinem Treffer und auch einer darüber hinaus ansprechenden Leistung nach seiner Einwechslung maßgeblich zum 5:3-Erfolg des SV Werder gegen den SC Freiburg bei und erteilte anschließend allen Wechselspekulationen eine Absage.

Zwar bestätigte der 22-Jährige, der vor einem Jahr für rund 6,5 Millionen Euro von Inter Mailand an die Weser gekommen war, das Interesse der PSV Eindhoven, doch stellte zugleich klar, nicht an einen erneuten Vereinswechsel zu denken: „Eindhoven hat Interesse, das stimmt. Aber ich habe nie gesagt, dass ich irgendwo hingehe. Ich trage dieses Wappen von Werder Bremen und das bleibt auch so.“

In Bremen hofft man nun, dass der in der vergangenen Saison vor allem neben dem Platz auffällige Arnautovic nun endgültig die Kurve bekommt und sich zu einem Leistungsträger entwickelt. Das Potential dafür hat der Offensiv-Allrounder in jedem Fall.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 21. August
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu