Werder Bremen: Per Mertesacker befeuert Wechselspekulationen

Die Erleichterung war groß beim SV Werder Bremen, als Per Mertesacker wenige Tage vor dem Bundesliga-Auftakt im Testspiel gegen den FC Everton ein gelungenes Comeback feierte und auch für die Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern sein Okay gab.

Gegen die Pfälzer rechtfertigte der Innenverteidiger, der von Trainer Thomas Schaaf zum Nachfolger von Torsten Frings als Kapitän ernannt wurde, das Vertrauen des Vereins und überzeugte mit einer starken Leistung. Nun fürchten die grün-weißen Anhänger aber nicht ganz zu Unrecht, dass der 26-Jährige den SV Werder noch in dieser Transferperiode verlässt.

Anfragen gab es in den letzten Jahren für Mertesacker immer und interessierte Klubs dürften aufmerksam sein Comeback verfolgt haben. Dazu gehört dem Vernehmen nach seit langem der FC Arsenal, der noch Verstärkung für seine Viererkette sucht. Gegenüber der „Bild“ trägt Mertesacker jedenfalls nicht zur Beruhigung der Diskussionen bei, sondern befeuert die Spekulationen über seinen nahenden Wechsel auf die Insel: „Für Nationalspieler ist es eine gute Sache, auch mal im Ausland Erfahrung zu sammeln. Ich habe gesagt, dass mich England reizt.“

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 08. August
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu