Werder Bremen scheidet im internationalen Geschäft aus

July 30, 2010 - 06248041 date 30 07 2010 Copyright imago GEPA Pictures Football DFL Bremen Training Bath Waltersdorf Austria 30 Jul 10 Football 1 German Bundesliga SV Werder Bremen IFCS Training camps Picture shows team manager Thomas Schaaf Bremen with the Team PUBLICATIONxNOTxINxAUTxITA Football men ger 1 BL 2010 2011 Bath Waltersdorf Training camps Training Vdig 2010 horizontal premiumd. Es war die erwartete Niederlage, die gleichbedeutend ist mit dem Aus im europäischen Geschäft 2010/2011. Werder Bremen verlor gestern bei den Tottenham Hotspurs mit 0:3. Damit können die Norddeutschen in der Fußball Champions League-Gruppe nicht mehr Rang drei oder besser erreichen.

Rang eins und zwei berechtigen zur Teilnahme am Achtelfinale des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbes. Platz drei hätte immerhin noch eine Teilnahme an der Europa League gesichert. Als Tabellenletzter können sich die Werderaner jetzt immerhin nur noch auf die Bundesliga konzentrieren.

Doch auch dort läuft es für die Bremer alles andere als gut. In der Liga liegt die Mannschaft von Thomas Schaaf nur auf Platz zwölf. Das 0:3 gegen die Londoner war das mittlerweile siebente Spiel in Folge, in denen der SVW nicht gewinnen konnte.

Younes Kaboul (6.), Luca Modric (45.+1) und Peter Crouch (79.) erzielten die Treffer für das Team aus der Premier League. Für Trainer Schaaf dürfte die Luft immer dünner werden. Am Sonntag empfängt Bremen den FC St. Pauli.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 25. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu